VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Dienstag, 22.01.2019 - 19:49 Uhr

Frauen Union unterstützt mit Spende den Kinderschutzbund Burgdorf

Beate Neitzel, Monika Reisser, Heike Stephan und Annegret Lange-Kreutzfeldt bei der Spendenübergabe.Aufn.: Helmut Steinseifer

BURGDORF

Die 1. Vorsitzende der Frauen Union Burgdorf, Monika Reisser, gab gemeinsam mit ihrer Stellverteterin Beate Neitzel am heutigen Dienstag, 22. Januar 2019, einen Überblick über ihre beiden Spendenakionen.

 

Am 11. November 2018 veranstaltete die Frauen Union Burgdorf wie in jedem Jahr eine Ausstellung mit Basar und Tombola im Ratssaal des Burgdorfer Schlosses. Der Verkauf der Tombolalose erbrachte einen Erlös von 505,52 Euro. Dieser Betrag wurde von der Frauenunion an den Kinderschutzbund Burgdorf, speziell für den Bereich "Trauma-zentrierte Fachberatung" unter Leitung der Lehrerin und Fachberaterin Heike Stephan übergeben. Auch die Junge Union konnte bei einem Verkaufsoffenen Sonntag mit dem Verkauf von Waffeln einen Erlös von 85 Euro erzielen.

 

Annegret Lange-Kreutzfeldt vom Projektmanagemant Kinderschutzbund freute sich über die Spenden. Damit werde der Pädogogische Mittagstisch des Kinderschutzbund unterstützt. Der Pädogogische Mittagstisch unterstützt die vielen Kinder in Burgdorf, die am Tag ohne warmes Mittagessen auskommen müssen, mit einer warmen Mahlzeit zum Preis von 3,85 Euro pro Tag. Für Kinder, deren Familien die Fördermittel beziehen, gibt es das Essen für 1 Euro. An dem Pädogogischen Mittagstisch können Schülerinnen und Schüler aller Burgdorfer Schulen teilnehmen. Für sie ist der Tisch in der Zeit von 12.30 bis 15.30 Uhr in den Räumen auf dem Schulhof der Grund- und Hauptschule gedeckt. Eine Großküche liefert täglich frisch. Während des Essens werden die Kinder von Mitarbeitern des Kinderschutzbundes betreut.

 

Ab 7. Februar 2019 werde zudem das Projekt "Knackfrisch" ins Leben gerufen. Hierbei können Kinder kostenlos beim Anpflanzen von Gemüse bis zur Ernte mitarbeiten. Hierbei werde auch das gemeinsame Kochen in einer offenen Küche eine Rolle spielen. Den Kindern zur Seite stehen eine Ernährungsberaterin, eine Gesundheitsberaterin und damit der Sport nicht zu kurz kommt noch eine Sportlehrerin für Entspannungs- und Bewegungsübungen. Damit dieses möglich ist, konnte der Kinderschutzbund Burgdorf eine Spende der SV-Stiftung aus der Schweiz in Höhe 11.500 Euro entgegennehmen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!