VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Montag, 21.01.2019 - 16:20 Uhr

Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand in Asylbewerberunterkunft

Die Löschzüge der Ortsfeuerwehren Lehrte und Ahlten hatten das Feuer im 2. Obergeschoss schnell im Griff.Aufn.: Feuerwehr Lehrte

AHLTEN

Am heutigen Montag, 21. Januar 2019, wurden gegen 14 Uhr die Löschzüge der Ortsfeuerwehren Ahlten und Lehrte zu einem Feuer in einem von Asylbewerbern bewohnten Mehrfamilienhaus in der Hannoverschen Straße in Ahlten alarmiert.

 

Die zuerst eintreffenden Einsatzkräfte stellten eine starke Rauchentwicklung aus Fenstern im 2. Obergeschoss des Mehrfamilienhauses fest. Da sich bereits alle Bewohner ins Freie gerettet hatten, konnten die Einsatzkräfte sofort mit der Brandbekämpfung unter Atemschutz beginnen. Das Feuer war in einem Zimmer innerhalb einer Wohnung ausgebrochen und drohte aufgrund der Altbauweise zeitweilig durch die abgehängte Decke in den Dachstuhl überzugreifen. Mit einem C-Rohr konnten die brennenden Möbel sowie die Decke dann jedoch relativ schnell gelöscht und das Feuer auf den betroffenen Raum begrenzt werden. Allerdings sind weitere Teile der Wohnung durch den Brandrauch in Mitleidenschaft gezogen worden. Bei dem Einsatz erlitten zwei Bewohner eine leichte Rauchgasvergiftung und wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert. Über die Brandursache und die Schadenhöhe können zur Zeit noch keine Angaben gemacht werden.

 

Im Einsatz waren die Löschzüge Ahlten und Lehrte mit insgesamt sieben Fahrzeugen und 36 Einsatzkräften, der stellvertretende Stadtbrandmeister, der Feuerwehr-Pressesprecher, die Polizei sowie der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!