VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Donnerstag, 17.01.2019 - 18:34 Uhr

Hanisch: Land fördert ÖPNV in Burgdorf und Lehrte

BURGDORF/LEHRTE

Die SPD-geführte Landesregierung hat angekündigt, im Jahr 2019 Fördermittel in Höhe von insgesamt 96,6 Millionen Euro für Investitionen in den ÖPNV bereitzustellen.

 

Die für Burgdorf und Lehrte zuständige SPD-Abgeordnete Thordies Hanisch erklärt dazu: "Damit erhöhen wir die Gesamtfördersumme für den ÖPNV in Niedersachsen im Vergleich zum Vorjahr um 16 Prozent. Das zeigt: Der Ausbau des ÖPNV genießt bei der SPD-geführten Landesregierung eine hohe Priorität. Unser Anspruch ist es, die Mobilität der Bürgerinnen und Bürger im ganzen Land zu verbessern, sei es im ländlichen Raum oder in den Ballungszentren."

 

Zu den im Rahmen des Niedersächsischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes (NGVFG) geförderten Projekten gehören neben 77 straßengebundenen ÖPNV-Projekten wie beispielsweise Park&Ride- und Bike&Ride-Anlagen auch 864 Bushaltestellen sowie fünf Projekte im Schienenpersonennahverkehr.

 

"In Burgdorf profitieren wir im Rahmen des Programms von der Förderzusage für die Grunderneuerung und den Neubau von acht Bushaltestellen im Stadtgebiet Burgdorf. Stolze 193.500 Euro von voraussichtlich 258.000 Euro werden als Zuschuss in unsere Stadt fließen. Das entspricht 75 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben. Außerdem werden zwei Haltestellen in Ehlershausen grunderneuert - hier ist die Region Hannover Antragsteller, die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 89.100 Euro. Auch hier übernimmt das Land 75 Prozent der Kosten. Auf diese Weise stärken wir die Infrastruktur vor Ort und erhöhen die Attraktivität des ÖPNV", so die Abgeordnete Hanisch.

 

Im Rahmen des Programms werde zudem in Lehrte die Grunderneuerung von vier Haltestellen in Immensen und Steinwedel gefördert. Der voraussichtliche Zuschuss des Landes Niedersachsen an den Gesamtkosten in Höhe von 146.300 Euro beträgt 109.725 Euro.

 

Darüber hinaus fördere das Land auch die Beschaffung von Omnibussen in den niedersächsischen Kommunen und Gemeinden: "Dies ist ein klarer Erfolg der SPD, die das entsprechende Busbeschaffungsprogramm im Jahr 2015 in der damaligen rot-grünen Landesregierung eingeführt hat", so die SPD-Politikerin Hanisch. "Im Rahmen des Programms erhält die Grund Omnibusbetrieb GmbH & Co KG für die Beschaffung eines Omnibusses 39 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten, in Höhe von voraussichtlich 310.000 Euro, das entspricht einer voraussichtlichen Förderung von 120.900 Euro."

 

Die Förderung im Detail

Grunderneuerung und Neubau von acht Bushaltestellen im Stadtgebiet Burgdorf

Gesamtkosten: 258.000 Euro, davon voraussichtlich zuwendungsfähige Ausgaben: 258.000 Euro

Voraussichtlicher Zuschuss des Landes Niedersachsen: 193.500 Euro (entspricht 75 Prozent der zwfg. Ausgaben)

Die Haltestellen (FR= Fahrtrichtung)

Grenzstraße FR Bahnhof

Grenzstraße FR Obershagen

Dammbruch FR Obershagen

Dammbruch FR Burgdorf

Freiengericht FR Burgdorf

Freiengericht FR Ehlershausen

Weserstraße FR Saalestraß

Weserstraße FR Weserstraße

Grunderneuerung von 2 Haltestellen in Ehlershausen

Gesamtkosten: 89.100 Euro, davon voraussichtlich zuwendungsfähige Ausgaben: 89.100 Euro

Voraussichtlicher Zuschuss des Landes Niedersachsen: 66.825 Euro (entspricht 75 Prozent der zwfg. Ausgaben)

Die Haltestellen (FR= Fahrtrichtung)

Burgdorf Haydnstraße FR Ehlershausen

Burgdorf Haydnstraße FR Burgdorf

Grunderneuerung von 4 Haltestellen in Lehrte Steinwedel, Immensen

Gesamtkosten: 146.300 Euro davon voraussichtlich zuwendungsfähige Ausgaben: 146.300

Voraussichtlicher Zuschuss des Landes Niedersachsen: 109.725 Euro (entspricht 75 Prozent der zwfg. Ausgaben)

Die Haltestellen (FR= Fahrtrichtung)

Lehrte Steinwedel/Brinkplatz FR Burgdorf

Lehrte Steinwedel/Brinkplatz FR Lehrte/Sehnde

Lehrte Immensen/Kirche FR Burgdorf/Lehrte

Lehrte Immensen/Kirche FR Dollbergen

Beschaffung von einem Omnibus

Gesamtkosten: 310.000 Euro, davon voraussichtlich zuwendungsfähige Ausgaben: 310.000 Euro.

Voraussichtlicher Zuschuss des Landes Niedersachsen: 120.900 Euro (entspricht 39 Prozent der zwfg. Ausgaben).

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!