VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Mittwoch, 16.01.2019 - 00:09 Uhr

Dieter Hallervorden besucht ausverkaufte Vorpremiere des Wühlmäuse-Esembles

Aufn.: Helmut Steinseifer

LEHRTE

Am gestrigen Dienstag, 15. Januar 2019, fand im seit langem ausverkauften Lehrter Kurt-Hirschfeld-Forum eine Vorpremiere des Stückes "Gelogene Wahrheiten" des Berliner Kabarett-Theater "Die Wühlmäuse" unter der Regie von Frank Lüdecke statt.

 

Namensgebend für das Kabarett-Ensemble "Die Wühlmäuse" wie auch für die Spielstätte war eine Maus, die während einer Probe eine Zeitlang auf einem Klavier saß. Gegründet wurde das Ensemble Ende 1960 zusammen mit anderen Schauspielerkollegen von Wilfried Herbst und Dieter Hallervorden, der zugleich "Hausherr" beziehungsweise Geschäftsführer des Theaters ist.

 

Zur der Vorpremiere erschien auch der Hausherr und Gründer der Wühlmäuse, Dieter Hallervorden, persönlich in Lehrte. Geboren 1935 in Dessau/Sachsen-Anhalt, studierte Dieter Hallervorden Romanistik, Publizistik und Theaterwissenschaften. Daneben gilt sein besonderes Interesse dem politischen Journalismus und Kabarett. Mit 22 Jahren verließ er die damalige DDR, nahm Schauspielunterricht bei Marlise Ludwig und bekam sein erstes Theaterengagement an der Westberliner "Tribüne". Als Autor und Schauspieler gründete er 1960 das satirische Kabarett "Die Wühlmäuse", dessen künstlerischer Leiter er bis heute ist.

 

Hier ein kurzer Überblick der Handlung mit den Akteuren Santina Maria Schrader, Birthe Wolter, Mathias Harrebye-Brandt und Robert Louis Griesbach: Wir schreiben das Jahr 2020. Vier Menschen in einem Geheimbunker am Potsdamer Platz, tief unter der Erde, ausgewählt von Angela Merkel selbst, sollen die Welt retten. Und es muss schnell gehen. Denn das Desaster scheint unaufhaltsam. Ehen sind bereits tausendfach zerbrochen, Weltkonzernen droht die Pleite, die "Tagesschau" muss abgeschaltet werden und Horst Seehofer will Bayern in die Unabhängigkeit führen. Denn eine gefährliche Krankheit breitet sich aus: Der Wahrheitsvirus. Die Opfer des Virus verlernen alles, was zivilisierte Menschen im Leben benötigen: Schummeln, Schwindeln, Flunkern, Lügen und Verschweigen. Sie müssen das Gefährlichste überhaupt tun: Allem und jedem die Wahrheit sagen.

 

Unsere Helden arbeiten fieberhaft an einer Lösung. Ein Vier-Sterne-General, ein Medizinnobelpreisträger, der CEO eines Weltkonzerns – waren leider verhindert. Aber es gibt kompetenten Ersatz: Ein Neuköllner Streifenpolizist, eine rheinländische Bienen-forscherin, ein Psychiater aus Mecklenburg-Vorpommern und die Gleichstellungs-beauftragte für Britz-Buckow-Rudow. Sie haben keine Ahnung und nur 24 Stunden, ehe das Virus Moskau, Washington und Pjöngjang erreicht. Sie können sich nicht ausstehen, die Geheimdienste sind hinter ihnen her, Olaf Scholz streicht ihr Budget auf 56,50 Euro plus Verpflegungspauschale zusammen, und dann fällt auch noch das Gratis-WLAN aus….

 

Die vier Akteure zeigten die ganze Bandbreite ihres Könnens und schlüpften in so manche Rolle der Politbühne. Von Bundeswehr über Altenpflege, Renten und anderes wurde alles satirisch beleuchtet. Alles in allem ein gelungener Abend.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!
  371 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  425 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  415 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  369 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.