VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Mittwoch, 02.01.2019 - 15:52 Uhr

Polizei findet Ursache für Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

Mehrere Stunden waren die Feuerwehrkräfte im Einsatz. Eine Silvesterrakete soll laut Polizei die Ursache für das Feuer gewesen sein.Aufn.: Bastian Kroll

Das Feuer in einem Mehrfamilienhaus an der Retschystraße in der Silvesternacht ist durch eine Rakete verursacht worden. Das teilt die Polizei am heutigen Mittwoch, 2. Januar 2019, mit. Ferner geht sie von einem Unglücksfall aus.

BURGDORF

In der Silvesternacht um kurz nach Mitternacht Uhr hatten Zeugen die Flammen bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Sowohl die Bewohner des brandbetroffenen Gebäudes als auch die der beiden benachbarten Häuser wurden aufgefordert, ihre Wohnungen zu verlassen. Sieben Menschen wurden mit dem Verdacht einer Rauchgasintoxikation in Kliniken gebracht. Mehr als 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren bis 5 Uhr bei den Löscharbeiten im Einsatz.

 

Am heutigen Mittwoch haben Ermittler den Brandort untersucht. Die Kripo ist sich sicher, dass eine Silvesterrakete das Feuer verursacht hat und geht von einem Unglücksfall aus. Ob die Rakete hierbei auf den Balkon landete und dort das Feuer ausbrach oder durch ein gekipptes Fenster in die Wohnung flog, konnte ein Polizeisprecher auf Nachfrage des AltkreisBlitz nicht sagen. Den Schaden schätzen die Beamten auf 100 000 Euro.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!