Lehrte
Dienstag, 04.12.2018 - 15:44 Uhr

Gasalarm in der Lehrter Innenstadt

Aufn.:

LEHRTE

Um 10:48 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Lehrte am heutigen Dienstag. 4. Dezember 2018, in die Burgdorfer Straße in Lehrte gerufen. Es war der 200. Einsatz der Ortsfeuerwehr in diesem Jahr. Und die (Jubiläums-)Alarmierung hatte es in sich: Der Regionsleitstelle war Gasgeruch in einem Gebäude mitgeteilt worden.

 

15 Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr rückten daraufhin mit vier Fahrzeugen aus, zudem wurden Polizei und Rettungsdienst alarmiert.

 

Als die Feuerwehrkräfte am Einsatzort ankamen, konnten diese den Gasgeruch bereits wahrnehmen. Umgehend wurden daraufhin das betroffene Gebäude wie auch umliegende Häuser durch Feuerwehr und Polizei evakuiert.

 

Ein Messtrupp der Feuerwehr erkundete parallel den Keller. Mittels Türfräse wurden verschlossene Räume geöffnet, um die Quelle ausfindig zu machen.

 

Nachdem alle Räume durchsucht worden waren und die Messgeräte nicht mehr ausgelöst hatten, wurde das Gebäude von die ehrenamtlichen Kräfte der Feuerwehr druckbelüftet. Anschließend konnten diese wieder einrücken.

 

Über die Ursache des Gasgeruchs sind bislang noch keine weiteren Informationen bekannt.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!