Burgdorf
Sonnabend, 10.11.2018 - 19:52 Uhr

Ortsfeuerwehr Hülptingsen wählt Kenneth Brockmann zum Ortsbrandmeister

Kenneth Brockmann (rechts) und Marcel Mader stehen zukünftig an der Spitze der Ortsfeuerwehr Hülptingsen.Aufn.: Bastian Kroll

HüLPTINGSEN

Am gestrigen Freitag, 9. November 2018, haben die aktiven Mitglieder der Ortsfeuerwehr Hülptingsen über einen Nachfolger für den vorzeitig zurückgetretenen Ortsbrandmeister Jörg Ehrhardt entschieden. Mit großer Zustimmung wurde Kenneth Brockmann, der zuvor drei Jahre stellvertretender Ortsbrandmeister war, zum Nachfolger gewählt. Die dadurch vakant gewordene Position des stellvertretenden Ortsbrandmeisters soll Marcel Mader übernehmen.

 

In einem Wahldurchgang und ohne Gegenkandidaten wurden die beiden gewählt. Als Wahlleiter fungierte der Ehrenstadtbrandmeister Alfred Brönnemann, auch Stadtbrandmeister Dennis-Frederick Heuer verfolgte sie Mitgliederversammlung, die eigens für die Neuwahl des Ortsbrandmeistern angesetzt wurde. Die Entscheidung der Mitglieder, von den 33 Stimmberechtigten waren 22 anwesend, muss nun noch durch den Stadtrat bestätigt werden. Zum 1. Januar 2019 könnte er das Amt offiziell antreten.

 

Der 39-jährige Kenneth Brockmann führt als stellvertretender Ortsbrandmeister nach dem Ausscheiden seines Vorgängers zum 31. August diesen Jahres bereits seit einiger Zeit kommissarisch die Amtsgeschäfte der Ortsfeuerwehr. Er trat 1989 in die Jugendfeuerwehr ein und bekleidet derzeit den Rang eines Brandmeisters.

 

Sein zukünftiger Stellvertreter Marcel Mader (28) begann seine Feuerwehrlaufbahn vor sechs Jahren bei der Ortsfeuerwehr in Heeßel und wechselte vor zwei Monaten nach Hülptingsen. Wohl wissend, dass er im Ortskommando Verantwortung übernehmen will. Die Mitglieder der Ortsfeuerwehr haben dem Hauptfeuerwehrmann mit ihrem Votum deutlich ihr Vertrauen ausgesprochen. Beide sind auf eine Amtszeit von sechs Jahren gewählt worden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!