Isernhagen
Freitag, 14.09.2018 - 12:13 Uhr

Nach Wasserrohrbruch stehen die Keller von zwei Häusern unter Wasser

Aufn.: Philipp Suppan, Feuerwehr Altwarmbüchen

ALTWARMBüCHEN

Durch ein Wasserrohrbruch an der Hannoverschen Straße im Isernhagener Ortsteil Altwarmbüchen drang am heutigen Freitag, 14. September 2018, Trinkwasser trotz eines Lärmschutzwalles durch den Boden auf ein Grundstück von zwei Mehrfamilienhäusern an der Stettiner Straße, wo es sich sammelte und schließlich in etwa 16 Kellerräume verteilte.

 

Einsatzkräfte der Feuerwehren Altwarmbüchen, Isernhagen F.B. und Isernhagen H.B., die um 8:47 Uhr alarmiert worden waren, pumpten unter der Leitung von Christian Reinhart mit vier Pumpen und zwei Wassersaugern das Wasser vom Grundstück und aus den Kellerräumen in die Abwasserkanalisation. Zwischenzeitlich drohte ein kleiner Baum durch den durchfeuchteten Boden umzustürzen. Dieser konnte aber mit einem Mehrzweckzug gesichert werden.

 

Voraussichtlich gegen 13:30 Uhr wird der Einsatz für die ehrenamtlichen Kräfte der Feuerwehren beendet sein.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!