Burgdorf
Mittwoch, 12.09.2018 - 12:12 Uhr

Zwei Jungen im Alter von 5 und 10 Jahren werden bei Unfällen verletzt

Aufn.:

BURGDORF

Ein 22-jähriger Fahrer eines Kleintransporters mit Anhänger bog am gestrigen Dienstag, 11. September 2018, gegen 13 Uhr von der Nordstraße in Burgdorf nach rechts in die Gartenstraße ein. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen trat im Moment des Anfahrens ein 5 Jahre alter Junge auf die Fahrbahn und geriet letztlich mit einem Fuß unter ein Rad des Anhängers. Das Kind verletzte sich hierdurch leicht und erlitt nach Polizeiangaben Schürfwunden sowie Prellungen. Es wurde mit einem Rettungswagen in die MHH gebracht.

 

Am gestrigen Nachmittag gegen 15 Uhr wurde ein 10-jähriger Radfahrer beim Überqueren der Immenser Straße auf Höhe des Steinwedeler Kirchwegs frontal von einem VW Golf erfasst. Der Pkw war zuvor augenscheinlich aus einer Grundstückseinfahrt auf die Immenser Straße aufgefahren. Der Junge verletzte sich infolge des Zusammenstoßes leicht. Er hatte Schürfwunden und Prellungen. Die Hinzuziehung eines Rettungswagens war allerdings nicht erforderlich. Am Pkw entstand leichter Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Da der Unfallhergang derzeit nicht Gänze geklärt ist, bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Diese werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Burgdorf unter der Rufnummer 05136/8861-4115 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!