Uetze
Freitag, 10.08.2018 - 09:20 Uhr

Unwetter tritt vor allem die Gemeinde Uetze

Aufn.: Feuerwehr

UETZE

Am gestrigen Donnerstag gegen 17:45 Uhr fegte Tief Nadine über den Altkreis Burgdorf hinweg. Der Regen kam nach langer Trockenheit und hohen Temperaturen mit starken Winden und Gewitter.

 

Während das Regengebiet im Altkreis insgesamt wenig Schäden anrichtete, war doch die Gemeinde Uetze umso stärker betroffen. Zu mehr als 40 Einsätzen wurden die ehrenamtlichen Kräfte der Feuerwehren gerufen.

 

Im gesamten Gemeindegebiet kam es hierbei zu zahlreichen Einsätze für die Feuerwehr. Gemeindebrandmeister Tobias Jacob ließ daher die "Einsatzleitung vor Ort" (ELO), die bei Großschadenslagen das Abarbeiten der Einsätze auf Gemeindeebene koordiniert und somit die Regionsleitstelle in Hannover entlastet, einrichten und löste Gemeindevollalarm aus, wodurch alle Feuerwehren in der Gemeinde alarmiert wurden. Der Schwerpunkt der Einsätze lag in den Ortschaften Dedenhausen und Eltze. In Eltze war unter anderem ein Baum auf ein Haus gestürzt. Aufgrund der Vielzahl der Einätze konnten diese nicht alle zeitgleich abgearbeitet werden.

 

Die Feuerwehr Dollbergen wurde um 17:50 Uhr zu einem umgestürzten Baum in Höhe des Bahnhofs alarmiert - wenig später folgten noch Einsatzstellen in der Ackersbergstraße sowie im Bereich der L387. Unter anderem forderte die Polizei die Kräfte an, um einen PKW aus einem Graben zu ziehen.

 

Besonders schwer hat es im Ausrückebereich der Feuerwehr Dollbergen die ICE-Strecke getroffen. Zwischen Dollbergen und Dedenhausen fielen drei große Bäume um und zerstörten die Stromführung. Gegen 19 Uhr forderte der Notfallmamager der DB die Feuerwehr Dollbergen zur Unterstützung an. Zunächst wurde die Einsatzstelle geerdet und mit Hilfe des Lichtmastanhängers ausgeleuchtet. Anschließend mussten Sicherungsmaßnahmen an den Stahlseilen, die unter Spannung standen, vorgenommen werden um dann gemeinsam mit Mitarbeitern der Bahn die Strecke von den Bäumen zu befreien. Die Ortsfeuerwehr setzen hierzu zwei Sägeführer ein. Einsatzende konnte für die Feuerwehr um 24 Uhr gegeben werden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!