Uetze
Donnerstag, 09.08.2018 - 20:26 Uhr

Das Hänigser Schützen- und Volksfest wartet mit einigen Neuerungen auf

Die Majestäten 2017 werden beim Festkommers am Sonnabend ihre Insignien wieder abgeben müssen.Aufn.:

HäNIGSEN

Mit einigen Neuerungen wartet das Schützen- und Volksfest 2018 im Uetzer Ortsteil Hänigsen auf, das vom 18. bis 20. August auf dem Schützenplatz am Steindamm gefeiert wird. Der wohl sichtbarste wird am Schützenfestsonntag zu erkennen sein, denn die Verantwortlichen des Bürgerschützenvereins Hänigsen haben sich die Kritik vom vergangenen Jahr, dass es zu viele Kraftfahrzeuge im Umzug gab, zu Herzem genommen und diese nun deutlich reduziert.

 

"Im letzten Jahr haben wir einen Punkt erreicht, der zum ersten Mal zu starker Kritik seitens unserer Zuschauer geführt hat. Kritisiert wurden die vielen Trecker und Wagen. Es sei langweilig, einen Trecker mit Wagen nach dem anderen zu sehen. Die eigentlichen Teilnehmer auf den Wagen, oft die Kinder, Verwandtschaft und Freunde gehen auf den Wagen unter beziehungsweise sind teilweise gar nicht sichtbar. Dazu kommt, dass es für die Musikkapellen im Umzug eher unangenehm ist, zwischen (gesichtslosen) Treckern und Wagen zu marschieren", erklärt der Bürgerschützenverein.

 

Daher werden bis auf wenige Ausnahmen - für kleine Kinder, Kranke und ältere Mitbürger - keine Trecker mit Wagen oder andere Fahrzeuge mehr erlaubt sein. Zudem wurde die Marschroute am Sonntag verkürzt. Sie geht nun nach anfänglich unveränderter Route über Steindamm, AltePoststraße, Sägemühlenstraße und Breitenkampstraße auf die der Windmühlenstraße und anschließend direkt in die Gartenstraße, auf die Obershagener Straße, Alte Bahnhofsstraße, Am Kindergarten und Maschstraße wieder zum Festplatz.

 

Beginnen wird das Schützenfest wie immer am Sonnabend um 15:30 Uhr mit dem Abholen der Vereinsfahne, der Majestäten des Jahres 2017, Vertreter des Ortsrates und der Königsscheiben vom Haus am Pappaul. Anschließend wir ab 16:45 Uhr zum Festkommers eingeladen, während dem die neuen Majestäten bekannt gegeben werden. Zum Tanz in den Festzelten heißt es dann ab 20 Uhr.

 

Am Sonntag beginnt der Tag um 10 Uhr mit einem Zeltgottestdienst und dem anschließenden Königsessen ab 11:30 Uhr. Um 14:30 Uhr startet dann der große Festumzug durch den Ort. Ab etwa 17 Uhr wird die Liveband Nerbas & Nerbas aus Hänigsen zum erneuten Tanz in den Festzelten einladen.

 

Am Montag werden ab 9:30 Uhr die Königsscheiben angebracht und am 15:30 Uhr wird zum Kindertanz mit vielen Spielen und Attraktionen eingeladen. Am Montagnachmittag gelten zudem ermäßigte Preise an allen Fahrgeschäften. Ab 21:00 heißt es erneut "Tanz in den Festzelten" mit dem  XANADU Musik-Express.

 

Das komplette Festprogramm wie auch die Routen der Umzüge stehen unter diesem Text als PDF zum Download bereit.

Zu diesem Artikel relevante Dateien zum Download:

Typ

Name

Größe

Programm_zum_Haenigser_Schuetzen-_und_Vo...

174 KByte

Umzug_Sonntag_Plan.pdf

1.0 MByte

Umzug_Sonnabend_Sonntag.pdf

60 KByte

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!