Wedemark
Donnerstag, 12.07.2018 - 13:39 Uhr

Geschwindigkeitsmessgerät der Polizei wird bei Verkehrsunfall zerstört

Vor gut einem Jahr wurde das 125.000 Euro teure Geschwindigkeitsmessgerät in den Dienst gestellt. Nun wurde es bei einem Unfall zerstört.Aufn.:

Am heutigen Donnerstagmorgen, 12. Juli 2018, gegen 8:40 Uhr, ist ein 43-Jähriger mit seinem Lkw gegen den am Fahrbahnrand der Schwarmstedter Straße im Wedemärker Ortsteil Hellendorf abgestellten Laser Enforcement Trailer (LET) gefahren und hat diesen erheblich beschädigt.

WEDEMARK/REGION

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war der 43-Jährige mit seinem Volvo Sattelzug auf der Schwarmstedter Straße, von Elze kommend, in Richtung Hellendorf unterwegs. Nach dem Passieren des Ortseinganges Hellendorf kam der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen den ordnungsgemäß abgestellten LET der Polizeidirektion Hannover. Das Geschwindigkeitsmessgerät wurde bei der Kollision zerstört. Der Lkw wurde ebenfalls leicht beschädigt. An dem Sattelzug entstand ein Gesamtschaden von 5 000 Euro. Der Schaden an dem LET wird auf zirka 125 000 Euro beziffert. Der Brummifahrer wurde bei dem Zusammenstoß nicht verletzt.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!