Burgwedel
Dienstag, 10.07.2018 - 18:14 Uhr

Sprechstunde zum Thema Demenz

Gemeinsames Angebot von SPN Burgdorfer Land und SBS Burgwedel

GROßBURGWEDEL

In Deutschland leben rund 1,6 Millionen Menschen mit Demenz – jährlich kommen etwa 300.000 Neuerkrankungen hinzu. Die Betreuung von Erkrankten ist eine Herausforderung. Wie nehmen die Erkrankten ihre Umwelt wahr? Welche Sicht- und Vorgehensweisen können beim Umgang miteinander helfen? Welche Entlastungsmöglichkeiten gibt es für Angehörige?

 

Die wichtigsten Fragen rund ums Thema Demenz beantworten der Senioren- und Pflegestützpunkt Burgdorfer Land und die Beratungsstelle für von Demenz Betroffene in Burgwedel am Mittwoch, 11. Juli 2018, in einer gemeinsamen Sprechstunde von 14 bis 16 Uhr. Veranstaltungsort ist die Begegnungsstätte, Gartenstraße 10 in Großburgwedel.

 

Burgwedel arbeitet derzeit im Rahmen eines Modellprojekts daran, verbesserte Strukturen für Demenzerkrankte und deren Angehörige zu schaffen und die gesamte Kommune für das Thema Demenz zu sensibilisieren. Ziel ist eine ganzheitliche Versorgung in Pflege, Medizin und Betreuung. Die Seniorenbegegnungsstätte Burgwedel ist für Erkrankte und Pflegende die erste Anlaufstelle und berät zum richtigen Umgang mit der Krankheit.

 

Der Senioren- und Pflegestützpunkt Burgdorfer Land informiert als Netzwerkpartner über Unterstützungsangebote, gibt Tipps zur Finanzierung der Pflege und beantwortet Fragen zu Leistungen der Pflegeversicherung oder gesetzlichen Ansprüchen. Wer will, erhält auch Unterstützung beim Ausfüllen von Anträgen.

 

Die Öffnungszeiten des Pflegestützpunkt in der Marktstraße 55 in Burgdorf sind Montag bis Freitag von 8.15 bis 12 Uhr, Montag von 13 bis 16 Uhr und Donnerstag von 15 bis 17 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!