Burgdorf
Dienstag, 13.03.2018 - 15:03 Uhr

Mehr als dreistündiger Pumpeinsatz der Ortswehr Burgdorf

Aufn.:

BURGDORF

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Burgdorf waren erst kurz zuvor von einem Einsatz am heutigen Dienstag, 13. März 2018, auf dem Burgdorfer Schützenplatz ins Gerätehaus zurückgekehrt (wir berichteten), da wurde die Ortswehr um 11:05 Uhr von der Regionsleitstelle erneut alarmiert.

 

In einem leerstehenden Haus in der Immenser Landstraße war vermutlich durch den Frost eine Wasserarmatur im 1. Obergeschoss geplatzt und das Wasser ungehindert und unentdeckt in den Keller gelaufen.

 

Erst am heutigen Dienstag wurde dieses bemerkt, da stand das Wasser allerdings bereits etwa 1 Meter hoch im Keller. Mit mehreren Tauchpumpen beförderten die Kräfte der Feuerwehr das Wasser aus dem Keller.

 

Um 14:25 Uhr war der Einsatz für die 10 ehrenamtlichen Kräfte der Ortswehr, die mit drei Fahrzeugen ausgerückt waren, beendet.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!