Burgwedel
Mittwoch, 14.02.2018 - 09:10 Uhr

SV "Gut-Ziel" Wettmar baut auf elektronische Meytonanlage um

Die Winterkönige (von links) Daniela Schluckebier-Risse, Kirsten Freitag, Silke Bäßmann, Thomas Longerich, Mirko Stolzenberg und Dennis Seegers.Aufn.:

WETTMAR

Am Sonnabend, 27. Januar 2018, fand die Jahreshauptversammlung des Schützenvereins "Gut-Ziel" Wettmar statt. Als erstes begrüßte die 1. Vorsitzende Christa Krüger alle Anwesenden und bedankte sich für das zahlreiche Erscheinen.

 

Nach der Ehrung der Verstorbenen folgte die Genehmigung des Protokolls der Versammlung von 2017. 

 

Dann folgten die Jahresberichte der Vorsitzenden und den einzelnen Spartenleitern.

 

Jens-Uwe Sdrojek, Kassenwart, berichtete sehr detailliert über seine bisherige Tätigkeit. Anschließend erfolgte der Bericht des Kassenprüfers.

 

Als großes Projekt wurde der Bau einer Meytonanlage (elektronische Schießsportanlage) Luftgewehr 10 Meter für alle 20 Stände vorgestellt. Mit großer Zustimmung der Mitglieder soll dieses Projekt im Sommer 2018 umgesetzt werden. Tatkräftige Unterstützung der Mitglieder ist deshalb unbedingt notwendig, um dieses Ziel umsetzen zu können.

 

Für ihre langjährige Mitgliedschaft wurden folgende Mitglieder geehrt: 60 Jahre im DSB Heinz Scheller (nicht anwesend). 50 Jahre im DSB Günther Borkowitz, 40 Jahre im DSB Holger Brunkhorst, Günther Rosellen, Ingelore Lippel und Rainer Charbonnier (nicht anwesend).

 

Für 15 Jahre im NSSV Henrik Brunkhorst, Mandy Krüger, Melissa Schluckebier-Risse, Lukas Bäßmann und Simon Bäßmann, Cornelia und Edwin Loll (nicht anwesend).

 

Viele sportliche Erfolge der Schützen wurden bekanntgegeben und die Schützen entsprechend mit Applaus, Urkunden und Nadeln belohnt.

 

Weiterhin standen die Wahlen der Stellvertreter des Vorstandes an. Bei allen wurde die Wiederwahl von den Mitgliedern vorgeschlagen. Somit ergab die Wahl folgende Ergebnisse:

  • Stellvertreter Kassenwart Friedhelm Bäßmann,
  • Stellvertreter Schriftführerin Ines Blume,
  • Stellvertreter Schießsportleiter Mirko Stolzenberg,
  • Stellvertreter Damenleiterin Dietlinde Rieckenberg,
  • Stellvertreter Jugendleiterin Daniela Schluckebier-Risse.

Im Januar wurde nach längerer Pause wieder eine Winterkönigin und -könig auf der Lichtpunktanlage ausgeschossen. Winterkönigin wurde Kirsten Freitag, vor Silke Bäßmann und Daniela Schluckebier-Risse. Winterkönig wurde Mirko Stolzenberg vor Dennis Seeger und Thomas Longerich.

 

Zum Schluss bedankte sich die 1. Vorsitzende Christa Krüger bei allen Anwesenden und lud zum gemütlichen Teil mit einem kleinen Imbiss ein.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!
  164 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.