Lehrte
Dienstag, 13.02.2018 - 14:44 Uhr

Stadtbrandmeister Posenauer: "Ausstattung der Feuerwehr Lehrte auf einem guten Stand"

Aufn.:

LEHRTE

Für Stadtbrandmeister Jörg Posenauer befindet sich die Ausstattung der Ortsfeuerwehren in Lehrte auf einem guten Stand. Dies treffe für die Fahrzeug- und Geräteausstattung und die Bekleidung der Kinder- und Jugendfeuerwehr sowie der aktiven Kameradinnen und Kameraden zu.

 

Durch die Verschärfung der Ausschreibungsvorschriften für europaweite Ausschreibung bei der Fahrzeugbeschaffung sei es allerdings zu einem Bearbeitungsstau gekommen, der jetzt aufgelöst werde. Vorrangig war die Beschaffung eines Fahrzeugs mit Abrollbehälter für die ABC-Gefahrenabwehr. "Als nächstes sind die Fahrzeuge für die Ortsfeuerwehren Lehrte und Hämelerwald in der Pipeline", so Posenauer. Er gehe davon aus, dass beide Aufträge bis zum Sommer erteilt werden können.

 

Auch die Beschaffung der persönlichen Bekleidung befinde sich auf einem hohen Niveau. Die Einsatzkräfte werden mit der erforderlichen Einsatzkleidung ausgestattet. Um einen optimalen Schutz der Einsatzkräfte zu gewährleisten, stehen bei der Beschaffung Qualitätsgesichtspunkte im Vordergrund. "Lediglich die Kosten für blaue Hemden und Krawatten tragen die Kameradinnen und Kameraden beziehungsweise Fördervereine selbst", so Posenauer.

 

Die in der Jahreshauptversammlung der Lehrter Ortsfeuerwehr vorgebrachten Wünsche, auch diese Kosten durch die Stadt zu übernehmen, kann Posenauer nachvollziehen. Allerdings scheiterte dies bislang auch an dem fehlenden Platz in der zentralen Kleiderkammer. Nach Fertigstellung der neuen Wache werde dieses Projekt angegangen.

 

"Allerdings sind auch dort Grenzen gesetzt", so Posenauer und ergänzt: "Nicht alle Vorstellungen hinsichtlich zusätzlicher Bekleidung werden sich realisieren lassen". Maßstab sei eine sinnvolle und einheitliche Ausstattung in der Stadtfeuerwehr. 

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!