Burgdorf
Dienstag, 05.12.2017 - 11:40 Uhr

Zwei Unbekannte mit Hunden greifen 25-Jährigen vor Flüchtlingsunterkunft an

Aufn.:

Am gestrigen Montag, 4. Dezember 2017, gegen 22:20 Uhr, haben zwei Unbekannte einen 25-jährigen Bewohner vor einer Flüchtlingsunterkunft an der Friederikenstraße in Burgdorf mit Faustschlägen und unter Zuhilfenahme ihrer Hunde angegriffen. Er hat dadurch leichte Verletzungen erlitten.

BURGDORF

Bisherigen Erkenntnissen zufolge hielt sich das Opfer allein vor der Unterkunft auf, als zwei Männer mit drei Hunden auf ihn zukamen. Einer der Unbekannten pöbelte den 25-Jährigen erst mit fremdenfeindlichem Hintergrund an und schlug ihm anschließend völlig unvermittelt mit der Faust ins Gesicht, wodurch er zu Boden ging. Sein Komplize näherte sich dem am Boden liegenden Opfer jetzt mit den drei Hunden. Der 25-Jährige erlitt hierbei eine Bissverletzung an der Hand, konnte sich aber aufrichten, in die Unterkunft flüchten und die Rettungskräfte alarmieren. Die beiden Täter entkamen unerkannt.

 

Die Angreifer haben kurze Haare und führten einen großen, braunen Hund sowie zwei kleinere (Rasse unbekannt) mit sich. Der "Schläger" ist zirka 25 bis 35 Jahre alt und korpulent. Er trug während des Angriffs eine weiße Jacke. Sein Begleiter ist ungefähr 20 bis 30 Jahre alt und schlank.

 

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0511 109-5555 beim Kriminaldauerdienst Hannover zu melden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!