Uetze
Mittwoch, 11.10.2017 - 20:26 Uhr

Friesenjungs gedenken ihrer verstorbenen Sportfreunde mit einem Gedenkstein

Natursteinfirma aus Burgdorf setzt Gedenkstein für Fußballfreunde

Aufn.:

HäNIGSEN. 

"Zum Gedenken an unsere verstorbenen Sportfreunde!" steht in großen dunklen Buchstaben auf dem Gedenkstein, den das Team Fußball im TSV Friesen Hänigsen von dem Natursteinunternehmen Arnold Heins aus Burgdorf direkt neben dem Stadioneingang in Hänigsen professionell hat setzen lassen.

 

Die heimische Wirtschaft unterstützt unter anderem so gemeinnützige Vereine und somit auch das Ehrenamt beim Team Fußball im TSV Friesen Hänigsen. Das Stadion wird seit Jahren von der Abteilung Fußball im TSV Friesen Hänigsen selbst ehrenamtlich gepflegt, obwohl Eigentümer die Gemeinde ist, die gerade eine tragbare Lösung für die Sanierung der Tribüne und dem Sanitär- und Umkleidetrakt für die mehreren hundert Fußballer sucht. Mittlerweile hat die Sparte Fußball in Hänigsen wieder elf Mannschaften im Trainings- und Spielbetrieb und will im kommenden Jahr von der G- bis zur C-Jugend Mannschaften im Spielbetrieb haben.

 

"Neben unserer verstärkten Jugendarbeit und dem großen Herren- und Damenfußballbereich für den Fußball, gilt es für uns als Vorstand gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit, einmal auch an unsere langjährigen und leider schon verstorbenen Fußballfreunde zu denken. Wir schaffen, mit diesem bewusst ausgewählten Ort, für den von Firma Arnold Heins gestifteten Gedenkstein, eine kleine Erinnerungsstätte und verneigen uns vor der ehrenamtlichen Leistung für unseren Verein", so fasst Frank Michael Voigt als Abteilungsleiter den Grund der Errichtung dieses Gedenksteins zusammen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!