VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgwedel
Sonnabend, 17.06.2017 - 13:21 Uhr

"Meet Music": Sommerkonzert am Gymnasium Großburgwedel

Robert Riediger und Oliver Sparkuhle, Gittarist und Schlagzeuger der Band "Jeremias".Aufn.:

GROßBURGWEDEL. 

Die Sommerferien blinzeln schon um die Ecke, Grund genug, auch das musikalische Schuljahr am Gymnasium Großburgwedel mit einem sommerlichen Konzert am kommenden Dienstag, 20. Juni 2017, um 18 Uhr in der Aula zu beschließen - "Meet Music"! Noch einmal werden die Arbeitsgemeinschaften Spanischer Tanz, Chor und das Blasorchester zu sehen und zu hören sein und dabei Höhepunkte ihrer Probenarbeit präsentieren. Gleiches gilt für die beiden Bläserklassen des Gymnasiums, die "Crazy Horns" und die "Music People", wobei besonders die "Crazy Horns" im Fokus stehen werden, geben sie doch vor dem Übergang in den Jahrgang sieben ihr letztes Konzert als Bläserklasse.

 

Besonders freuen sich die Organisatoren in diesem Jahr über den Beitrag eines Hornquartetts um die Schülerin Victoria Leinemann, das vor wenigen Tagen sehr erfolgreich am Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" teilgenommen hat. Zum ersten Mal vor großem Publikum tritt die junge Singer-Songwriterin Sierra Zimmermann mit eigenen Kompositionen auf.

 

Im Anschluss an das Schulkonzert spielen zum "School´s Out" die Bands "Menschenkind" und "JEREMIAS". "Menschenkind" hat gerade ihr Debütalbum "LEG DICH INS GRAS" veröffentlicht und plant mehrere kleine Tourneen für das Jahr 2017 mit deutschsprachigem Pop/Rock mit intelligenten Texten und abwechslungsreicher Musik; von sehnsuchtsvollem Schmusepop bis hin zu tanzbarer Partymusik bietet die Band eine bunte, energievolle Liveshow.

 

Aus zahlreichen Einflüssen verschiedenster Genres, Momente und Erlebnisse baut sich JEREMIAS eine einzigartige und unverwechselbare Klangkulisse, die mit seiner ausdrucksstarken, markanten Stimme mehr als Charakter zeigt und einlädt sich zurückzulehnen, zu reflektieren und in irrationaler Atmosphäre die Gedanken kreisen zu lassen. Wer aber nur an Melancholie denkt, liegt falsch, denn auch mitreißende und packende Lieder gehören zu seinem Repertoire.

 

Der Eintritt ist frei.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!