Lehrte
Mittwoch, 17.05.2017 - 19:54 Uhr

Wassertransportzug der Regionsfeuerwehrbereitschaft wird alarmiert

Aufn.:

SIEVERSHAUSEN/ROEHRSE/BURGDORF/LEHRTE

Am gestrigen Dienstag, 16 Mai 2017, wurde kurz vor 19 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Sievershausen zu einem Feuer in den Landkreis Peine in der Ortschaft Roehrse gerufen. Laut Einsatzmeldung heiß es: "Feuer mit Menschengefährdung in einer Kartoffelhalle".

 

Vor Ort wurden drei Personen vermisst, ein Hallendrittel stand im Vollbrand. Die ersten beiden Angriffstrupps begannen sofort parallel mit der Personsuche im Gebäude. Schnell stellte sich heraus, dass keine ausreichende Wasserversorgung mit den vorhandenen Mitteln möglich war.

 

Somit wurde der Wassertransportzug der Regionsfeuerwehrbereitschaft IV nachgefordert. Der Alarm ging damit zusätzlich an die Ortswehren Steinwedel, Immensen, Kolshorn aus Lehrte sowie die Burgdorfer Wehren Ramlingen-Ehlershausen und Otze, die mit ihren wassenführenden Fahrzeugen ausrückten.

 

Der Wassertransportzug stellte die Wasserversorgung durch einen Pendelverkehr mit den Tanklöschfahrzeugen sicher. Weitere Trupps unter Atemschutz durchsuchten die Halle bis alle Personen gefunden wurden und löschten anschließend den Brand.

 

Zum Glück handelte es sich dabei um eine Übung. Insgesamt waren 30 Einsatzkräfte des Wassertransportzuges sowie weitere 25 Einsatzkräfte der Ortswehr Sievershausen rund 2 Stunden im Einsatz, um ein solches Szenario zu üben.

  55 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  116 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  99 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  139 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.