VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Sonntag, 14.02.2016 - 16:03 Uhr

Kinder- und Jugendfeuerwehr in Burgdorf sind top

Jugendfeuerwehrwart Frederic Neef (links) ehrte Scott Stumpe für seine besonderes Engagement im vergangenen Jahr.Aufn.: Bastian Kroll

BURGDORF

Die Attraktivität der Kinderfeuerwehr und der Jugendfeuerwehr ist in Burgdorf ungebrochen. Die Kinderfeuerwehr wie auch die Jugendfeuerwehr, die am gestrigen Sonnabend, 13. Februar, ihre erstmalig gemeinsam stattfindende Jahreshauptversammlung abgehalten haben, zeugten von einer starken Anziehungskraft. Im vergangenen Jahr nahm in der Jugendfeuerwehr (obwohl 2 Jugendliche in die aktive Wehr übergeben werden konnten) die Mitgliederzahl auf 12 zu. Bei der Kinderfeuerwehr konnte Kinderfeuerwehrwartin Florentine Hoffmann sogar eine noch positivere Bilanz ziehen: 16 Neuaufnahmen wurden in der Kinderfeuerwehr im vergangenen Jahr verzeichnet, 7 Kinder sind zu den älteren in die Jugendfeuerwehr gewechselt.

 

Jugendfeuerwehrwart Frederic Neef betonte zunächst, dass das Betreuerteam gut zusammenarbeite. Auch die Unterstützung durch die aktiven Mitglieder der Wehr sei immer gegeben. Zudem werden zusammen mit der Kinderfeuerwehr gemeinsame Dienste veranstaltet. Im Bereich der Jugendfeuerwehr zählte er zahlreiche Aktionen im vergangenen Jahr auf. Höhepunkt war sicherlich das Zeltlager in Scharbeutz zusammen mit anderen Burgdorfer Jugendwehren, aber auch bei anderen Veranstaltungen wie dem Oktobermarkt, der Eröffnung der Lichtwochen oder beim Kinderfest im Stadtpark war die Jugendfeuerwehr dabei. Die Opens external link in new windowJugendfeuerwehr Burgdorf war aber ebenso aus Ausbildungsdienst tätig. Alle neun Teilnehmer der Ausbildung zur Jugendflamme 1 bestanden ihre Prüfungen. 

 

Aber auch die Jüngsten der Kinderfeuerwehr, der Opens external link in new windowFeuerwehrflitzer 41, hatten ein interessantes und spannendes Jahr hinter sich: Sie waren bei den Maispielen in Ramlingen dabei, aber auch auf dem Oktobermarkt vertreten. Die Dienste gestalteten sich bei den Jüngsten eher spielerisch, was aber durchaus seinen Zweck erfüllte, wie auch Burgdorfs Bürgermeister Alfred Baxmann mit Respekt wahrnahm. Denn neben Fahrzeugkunde, der Flämmchenausbildung, Erster Hilfe wurden auch Verhaltensregeln wie beispielsweise Höflichkeit gelernt.

 

"Es ist schon faszinierend, was sich entwickelt hat", urteilte der Bürgermeister. "Dieses ist ein kostbarer Schatz, den es zu pflegen gilt", führte er fort und in Richtung des Betreuerstabs gab es höchstes Lob: "Das ist eine großartige Leistung". Die Anerkennung, welche Arbeit geleistet werde, zeigte sich auch in der Gästeliste der Jahreshauptversammlung: Stadtbrandmeister Heinrich Schlumbohm, sein Stellvertreter und gleichzeitig Burgdorf Ortsbrandmeister Florian Bethmann wie auch der Vorsitzende des Feuerwehrausschusses, Gerald Hein, waren gekommen, um sich über die Arbeit der Kinder- und Jugendfeuerwehr zu informieren. Und das Urteil aller war eindeutig: Der Burgdorfer Feuerwehrnachwuchs ist top.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!